Living in a Box | New Ideas In Architecture Design
Das Projekt Box, eine mobile und modulare Wohneinheit für Leute im Alter von 0 bis 100. Konzept: Die Beschaffung flexiblen, kostengünstigen Wohnraums ist eine Aufgabenstellung, die Architekten weltweit beschäftigt. Im Rahmen unserer Serie „Box“ entwickeln wir Typen von Raumzellen, welche als Büro, Wohnung oder Feriendomizil genutzt werden können. Diese Raumzellen werden in unterschiedlicher Größe hergestellt und sind untereinander beliebig und reversibel kombinierbar. Der Ansatz besteht in einer räumlichen und zeitlichen Flexibilisierung hinsichtlich Nutzung, Ort und Größe des Gebäudes. Beflügelt vom Gedanken des Baukastensystems besticht nicht nur die oft erstaunlich kurze Bauzeit, sondern auch die Wandlungsfähigkeit dieses Konzepts, dessen Größe und Gliederung jederzeit den aktuellen Bedürfnissen ihrer Bewohner angepasst werden kann. Ein Spiegel der veränderten Lebensumstände, die dem Menschen zusehends Flexibilität und Mobilität abverlangen, ist diese bauform, welche die Möglichkeit bietet, ab- und andernorts wieder aufgebaut zu werden. Anwendungsbeispiele: Die Mobilität und Modularität der Box lassen in Architektur und Anwendung größtmöglichen Spielraum: Von der Gartenlaube zum Penthaus, über den Bungalow zum Hausboot; durch Ergänzung und Erweiterung kann der Baukörper verschiedene Evolutionsstufen durchlaufen und sich der jeweiligen Lebenssituation anpassen. Maßanfertigung: Über die Hülle hinaus, planen wir Ihre Box entsprechend Ihrer Anforderungen. Living in a box ist ein Produkt des Instituts für Raumfreiheit.
Living in a box, Projekt, Torsten Ohrnberger, Mannheim, Jungbusch, Quadrate, Box, mobile, modulare, Wohneinheit, Konzept, flexiblen, kostengünstigen, Wohnraums, Architekten, weltweit, Raumzellen, Büro, Wohnung, Feriendomizil, reversibel, kombinierbar, Gebäudes, Baukastensystems, Bauzeit, Gartenlaube, Penthaus, Bungalow, Hausboot, Baukörper, Evolutionsstufen, Lebenssituation, Maßanfertigung, Institut für Raumfreiheit.
666
post-template-default,single,single-post,postid-666,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

New Ideas In Architecture Design

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis  ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

Nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer possim assum. Typi non habent claritatem insitam; est usus legentis in iis qui facit eorum claritatem. Investigationes demonstraverunt lectores legere me lius quod ii legunt saepius. Claritas est etiam processus dynamicus, qui sequitur mutationem consuetudium lectorum. Mirum est notare quam littera gothica, quam nunc putamus parum. Typi non habent claritatem insitam; est usus legentis in iis qui facit eorum claritatem. Investigationes demonstraverunt lectores legere me lius quod ii legunt saepius. Investigationes demonstraverunt lectores legere.

It is not the beauty of a building you should look at; its the construction of the foundation that will stand the test of time.

Nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer possim assum. Typi non habent claritatem insitam; est usus legentis in iis qui facit eorum claritatem. Investigationes demonstraverunt lectores legere me lius quod ii legunt saepius. Claritas est etiam processus dynamicus, qui sequitur mutationem consuetudium lectorum. Mirum est notare quam littera gothica, quam nunc putamus parum. Claritas est etiam processus dynamicus, qui sequitur mutationem consuetudium lectorum. Claritas est etiam.

Tags:
No Comments

Post a Comment